Klappern im Bereich des Lenkers

Begonnen von Helm, 02. Mai 2020, 21:53

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flynon8tor

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Steht so unterhalb des Displays angeschrieben:7-8Nm
War aber vorsichtig mit nur 7 Nm  :)
Meine Playlist mit dem Flyon Allmtn 8.0 durch den Harz bei Goslar:  https://www.youtube.com/playlist?list=PLfb4l--qoiXPcP3UUI65ly3Q1KjVSjYtl
Für die Motivation auf dem Heimtrainer, falls real nicht möglich :)
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • MOTOR: FW V1.5.137 - HW Rev 0101
  • LADEPORT: FW V1.38.1 - HW Rev 0200
  • DISPLAY: FW V1.84.8 GUI v3.04 - HW Rev 11265
  • REMOTE: FW V1.36 - HW Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW V1.22.71 - HW Rev 0301
  • ECONNECT: FW V1.29.0 HW V2.0
  • SKYBEAMER: Modell 300
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nein aus Überzeugung

Steffen

Die seitlichen schrauben sind nicht der steuersatz, und eigentlich auch nicht für klappern verantwortlich.

Steuersatz ist die schraube oben. Die stellt man normalerweise bei klapppern ein.

Aber wenn es wirkt ist es gut.

Schraubär

Moin,

Bevor hier jemand seinen Steuersatz schrottet, mal nen kleinen Hinweis.
Die Schraube in der Aheadkappe auf keinen Fall mit 7-8 Nm anziehen, sonst sitzt der Steuersatz viel zu stramm und die Lager gehen kaputt oder man hat dauerhaft BlockLock ;D .
Am besten den Vorbau kpl. abnehmen, dann die Spacer von oben und unten leicht einfetten (Die Spacer können auch für knarzen verantwortlich sein, war bei mir so), danach alles wieder zusammenbauen und den Steuersatz einstellen mit der Schraube in der Aheadkappe.(Vorbau dabei noch nicht festschrauben). Die Aheadschraube immer ne viertelumdrehung festziehen bis die Spacer unterm Steuersatz sich mit höherem Kraftaufwand gerade noch drehen lassen und im Steuersatz kein Spiel mehr vorhanden ist.
(Bei einigen Aheadkappen aus Carbon sind das zb. max. 1 Nm,-nur mal so als Anhaltswert-).
Danach  den Vorbau gerade ausrichten und die seitlichen Vorbauschrauben mit 7-8 Nm anziehen. (Wobei bei den Vorbauschrauben auch weniger Drehmoment reichen würde, manche Leichtbauvorbauten darf man nur mit 4-5 Nm anziehen und die halten dann auch.)

Gruß
Matze
 
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro Nduro 8.0 Flyon
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Garantiert nicht!

Flynon8tor

Danke für die Richtigstellung, habe mich nicht richtig ausgedrückt, deshalb auch das Bild mit den seitlichen Vorbauschrauben, die nachgezogen wurden.
Beste Grüße
Meine Playlist mit dem Flyon Allmtn 8.0 durch den Harz bei Goslar:  https://www.youtube.com/playlist?list=PLfb4l--qoiXPcP3UUI65ly3Q1KjVSjYtl
Für die Motivation auf dem Heimtrainer, falls real nicht möglich :)
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • MOTOR: FW V1.5.137 - HW Rev 0101
  • LADEPORT: FW V1.38.1 - HW Rev 0200
  • DISPLAY: FW V1.84.8 GUI v3.04 - HW Rev 11265
  • REMOTE: FW V1.36 - HW Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW V1.22.71 - HW Rev 0301
  • ECONNECT: FW V1.29.0 HW V2.0
  • SKYBEAMER: Modell 300
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nein aus Überzeugung

Steffen

07. Juni 2021, 17:27 #34 Letzte Bearbeitung: 07. Juni 2021, 17:37 von Steffen
gibts da evtl. neue Erkenntnisse?

Ich hab ja seit dem ersten Meter mit dem Bike dieses klackern/klappern in hörtechnisch Richtung lenker links.
Das Geräusch kommt bei kleinsten kurzen impulsen vor wenn man wo drüber fährt was nicht 100% eben ist.
Wenn ich den Bordstein runterfahre ist nichts - bei minimalen Impulsen klappert es aber.

Echt nervig das ganze - ich hab schon das Abkleben/Fixieren mit diesen Pads probiert im Innenbereich bei der Akkuhalterung. Wurde hier schon vorgeschlagen. Keine Änderung.

Auch dieser kleine Blindstecker der hinter den Lufteinlässen rumhängt "schwebt" bei mir so frei im Raum das er nirgends wo drankommt.

Dieses kleine elende Drecksgerappel nervt mich echt ab und ich komm nicht dahinter was es sein könnte.

Diese Idee mit dem Hartschaum und dem kleinen Keil für die Führungsschiene....hat der sich letztendlich erfolgreich gestaltet auf die Dauer oder wurde da was verbessert?

Wo kriegt man so einen Hartschaum her?


Radu

Servus,

Tatsächlich hat bei mir das einfetten der lenkerschrauben und jetzt kommt's das einfetten des Sattels am kopf der sattelstütze das Problem gelöst. Quietschen beim lenken konnte ich durch einfetten des Steuersatzes beseitigen. Da ich auch im Regen fahre musste ich das nach 1 1/2 Jahren und ca 3000 km erst 3 mal machen. Klappern aus dem Rohr habe ich immer geprüft aber nie was gefunden vermutlich weil die Stecker in einer Stoffhülle sind.
  • BIKE MODELL: Allmtn 5.0
  • Tuning aktiviert: Ja

Steffen

Dann ist dein Geräusch eine andere Ursache wie meins. Bei mir klappert es hörtechnisch links im Bereich lenker.
Was aber der Lenker nicht ist. Kommt irgendwo auch dem Batterieschacht oben. Entweder irgendwelches kabelzeugs oder dort wo die Batterie angedockt wird. Keine Ahnung.

Bei mir sind auch die Stecker in Stoffhüllen - wenn du suchst wird es aber einen Blindstecker geben der da lose rumhängt - ohne Überzug  ;)

Yankee01

Check mal das Docking Modul der Batterie im Batterieschacht. Oft ist dieses locker und ist die Ursache für diese Geräusche. Ich könnte wetten das ist die Ursache.
  • BIKE MODELL: Haibike Flyon Allmtn 10.0

Steffen

und wie krieg ich das fest?
Hatte schon wie empfohlen mit diesen Klebepads probiert rechts/links......ist aber immer noch so ::)

Yankee01

Ich habe es mit Schaumstoff, welchen ich rechts und links in einen Teil des Freiraums zwischen dem Docking Modul und der Unterrohrwand auf Spannung hineingedrückt habe.
Seitdem ist Ruhe.
  • BIKE MODELL: Haibike Flyon Allmtn 10.0

Steffen

12. Juni 2021, 13:22 #40 Letzte Bearbeitung: 12. Juni 2021, 13:25 von Steffen
Oben/unten von länglichen seite oder rechts/links vom seitlicher seite?