XDURO AllMtn 8.0 Schaltwerk zum zweiten Mal abgerissen (Optimierung?)

Begonnen von Sebastian, 26. Juni 2022, 18:01

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sebastian

Hallo zusammen,

mir ist zum zweiten Mal das Schaltwerk bei meinem Flyon 8.0 abgerissen (am Schaltauge).

Baujahr 04.2019

Bei mir verbaut (von Beginn an):
Kassette: Shimano, M7000, 11 - 46 Zähnezahl
Schaltwerk: Shimano, RD-M8000, Deore XT Shadow Plus (11-fach), SGS lange Ausführung

Nach erstem Abriss (neu durch den Freundlichen)
Kassette: Shimano, M7000, 11 - 46 Zähnezahl
Schaltwerk: Shimano, RD-M8000, Deore XT Shadow Plus (11-fach), GS mittelange Ausführung
Das hier die GS-Variante verbaut wurde, ist mir erst jetzt nach dem zweiten Abriss aufgefallen.

Zu meinen Fragen:

Ich habe gerade mal auf der Haibike-Seite geschaut und festgestellt, dass dort eine andere Kassette und auch ein anderes Schaltwerk aufgeführt ist.

Kassette: Shimano, M6100, 10 - 51 Zähnezahl
Schaltwerk: Shimano, Deore XT M8100 Shadow Plus (12-fach)

1.) Gab es da ein Update?
2.) Wenn ja, hat jemand Erfahrung mit der neuen Kombi?
3.) Was wäre für das Flyon die haltbarste Variante (gibt es von Shimano ein Pendant zur SRAM Eagle XX1)?
4.) Für die M7000-Kassette (11-46) müsste auf Grund der Zähnezahl eigentlich ein SGS-Variante zum Einsatz kommen oder?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß Sebastian
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning aktiviert: Nein

Administrator

Servus Sebastian,

also bei unseren zweiten XDURO AllMtn 8.0 (MJ 2019) ist ein

Shimano Deore XT M8000 11 Gang Schaltwerk und ein
Shimano SLX M7000 (11-46) Zahnkranz verbaut.

Wenn dir das etwas hilft :-)

LG
Rene
  • BIKE MODELL: XDURO ALLMtn 5.0
  • MODELL JAHR: 2019
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101, BL: 1.1.0
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200, BL: 0.2.4
  • DISPLAY: FW: V1.84.8, GUI: v3.04, HW: Rev 11265, BL: 0.3.4
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301, BL: 0.2.4
  • BATTERIE 2: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301, BL: 0.2.4
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • SKYBEAMER: Model: 5000, FW: V1.0.1, HW: V1.0
  • LADEGERÄT 10A: Ja
  • Tuning Modell: SpeedBox 3.0 B., BikeSpeed-RS
  • Tuning aktiviert: Nein

Schraubär

#2
Moin Sebastian,

bei 46 Zähne größtes Ritzel müsste GS noch ausreichen, besser ist natürlich die lange SGS Ausführung.
Der einzige Unterschied bei den neueren gegenüber deinem ist, das es 12-fach ist. Aufbau vom Schaltwerk ist fast identisch. Wenn du trotzdem Umbauen möchtest, brauchst du auch den 12-fach Shifter und anderen Freilaufkörper, den Micro Spline für 12-fach.

Warum ist das Schaltwerk denn abgerissen? Irgendwo hängen geblieben oder beim Schalten?

Gruß
Matze

  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!

Sebastian

Hallo zusammen,

es ist meiner besseren Hälfte beim Schalten passiert.

Wie oft habe ich das schon geprädigt :), aber mehr als sagen kann ich es ja nicht.

Beim ersten Mal, bin ich an einer Wurzel hängel geblieben und da hat sich scheinbar alles verkantet.

Aber eine vergleichbar stabile Variante wie die SRAM XX1 gibt es von Shimano nicht oder?
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning aktiviert: Nein

Schraubär

Moin,

stabilität nimmt sich Shimano und SRAM nicht viel. Wenn du mit dem SRAM Schaltwerk an einer Wurzel hängenbleibst, kann das genauso Abreissen (Shit happens) ;D . Wenn es beim Schalten auf das größte Ritzel passiert ist, solltest du mal die Kettenlänge im SAG überprüfen, schon öfter gesehen das die Kette zu kurz war und es dann beim Schalten und Einfedern das Schaltwerk abgerissen hat. Bei der Kettenlänge ist es immer besser selbst zu kontrollieren, als sich auf andere zu Verlassen.

Gruß
Matze
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!

Sebastian

Werde jetzt wieder auf die ursprüngliche Variante umrüsten.

Kassette: Shimano, M7000, 11 - 46 Zähnezahl
Schaltwerk: Shimano, RD-M8000, Deore XT Shadow Plus (11-fach), SGS lange Ausführung

Könnt ihr mir eine Kette empfehlen?

Zuletzt war eine KMC-Kette verbaut (Typ unbekannt).
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning aktiviert: Nein

MXer

Wie wäre es mit einer AXS Schaltung?

Die kann doch angeblich bei Überlasst nachgeben.
  • MOTOR: FW: V1.5.137 HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1 HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0 GUI: 3.00 HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36 HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71 HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0 HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: --
  • Tuning aktiviert: Nein

Schraubär

Moin,

kommt auf die Überlast an! ;D
AXS kann ich ebenfalls sehr empfehlen, ist das Nonplusultra aber bei extremen Bedingungen wird auch die abreißen, nur dann halt teurer.

Bei der Kette hab ich die Erfahrung gemacht, das die Ketten am besten von dem Hersteller laufen, von dem auch die anderen Komponenten sind.
Obwohl KMC für Shimano nicht schlecht ist, hatte ich auch mal.

Gruß
Matze
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!