Motor macht Gummi quietsch Geräusche

Begonnen von lemmy78, 21. Juli 2020, 20:31

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hagpa

Hi zusammen,

bei mir ist das gestern nun auch aufgetreten.

Gab es in dem Zusammenhang schon komplett- Ausfälle, so dass das Bike nicht mehr zu gebrauchen war bzw. Repariert werden MUSSTE? Oder ist das Geräusch einfach nur störend?

Wie sollte der Motor eingefahren werden? Nur wenn er ganz neu ist, oder immer?

Viele Grüße
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein

STM

Mich hat das Problem nun auch ereilt  :'( .

Das quietschende Geräusch tritt aber nur beim Rückwärtsschieben auf und wenn man mit Unterstützung fährt. Wenn man den Motor abstellt ist auch das Quietschen weg. Bei euch auch so?
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning Modell: PearTune MSO
  • Tuning aktiviert: Nein

BigFly

Hier ein paar Tipps von TQ-Systems GmbH;

Thema Einfahren:
Aufgrund des Pin-Ring Getriebes empfehlen wir eine Einfahrphase von ca. 500km, bis er seine volle Leistung bzw. Wirkungsgrad von 84% erreicht hat.
Es muss aber beim Einfahren nichts weiter berücksichtigt werden und man kann daher auch ab KM 0 in der höchsten Unterstützung fahren.

Motor-Pflege:
Mit Balistol Spray Pflege Öl. - Etwas Öl auf das Rand der Kettenblatt-Schraube rings herum sprühen, damit das Kettenblatt nicht zu trocken auf der Antriebswelle läuft.
Außerdem regelmäßig die Kurbelschrauben nachziehen (mit 50nm) und ebenfalls mit etwas Balistol Spray einsprühen.

Grundsätzlich ist der Antrieb Wartungsfrei.
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.20.30, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • SKYBEAMER: FW: V1.0.1, HW: V1.0
  • LADEGERÄT 10A: Ja

hagpa

Ja das ist bei mir genau gleich.

@BigFly danke dir für die Infos. Das werde ich mir auf jeden Fall merken.

In dem Fall gibt es kein richtiges "Einfahren"... Lediglich der Wirkungsgrad wird ab ca. 500 km voll erreicht?

Ist denn nachvollziehbar ob im Laufe der Produktionszeit die Motoren verändert wurden und zumindest die getauschten dann in Ordnung sind? Oder Laufe ich Gefahr auch hier wieder auf diese Problematik zu stoßen?

Grüße an alle
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein

hagpa

11. Mai 2021, 12:11 #19 Letzte Bearbeitung: 11. Mai 2021, 12:13 von hagpa
Hallo zusammen, mein Händler hat sich eben gemeldet. Die Geräusche seien laut Haibike im Rahmen der Toleranz, es wird nichts unternommen.

Hier Mal ein Video. Da kann jeder für sich selbst entscheiden.

Ich bin extrem enttäuscht von dem Teil.
Hört sich an als wäre man mit dem letzten Schrott unterwegs.

Ich kann gar nicht genug unterstreichen mit welcher Sicherheit, dass das erste und letzte Haibike war.
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein

Steffen

11. Mai 2021, 13:54 #20 Letzte Bearbeitung: 11. Mai 2021, 13:58 von Steffen
Bevor du Haibike ganz verteufelst....hast du mal den Ratschlag befolgt das Bike auf die Seite zu legen und z.b. Silikonspray hinter das Kettenblatt auf die Welle zu sprühen?

Dann etwas warten damit es "rein" laufen kann. Hört sich an wie eine trockene Gummidichtung die schon viele hatten.

Probier doch das mal mit dem Silikonspray - oder dünnflüssiges Öl. Hat vielen schon geholfen.

Du kommst aus Frankfurt.......wer ist denn dein Händler?


STM

1)1100km bisher am Tacho 1. Problem: eConnect Unit musste nach 10 Monaten auf V2 getauscht werden - keine Verbindung zur App möglich   2. Problem: hydraulische Sattelverstellung funktioniert seit gestern auch nicht mehr, trotz Nachspannen des Seiles
 
2) 3. Problem: danke an @rolzan , nun höre ich kein Quietschen mehr sondern einen Delphin der ständig schnattert   :)
3) danke an @hagpa für dein Video. Gleiches Geräusch. Hast du das Quietschen beim fahren auch (nur mit Unterstützung)
4) danke an die Tipps. Habe gestern versucht mit Silikonspray und entsprechender Seitenlage etwas Schmierfilm hinter das Kettenblatt zu bekommen. Nach 1h Wartezeit leider keine Veränderung. Somit ein paar Kilometer gefahren um etwas Temperatur in die Silikonspray/Öl-Mischung zu bekommen (bei dem quietschen super, da traut man sich gar niemanden erzählen was man für dieses Bike hingeblättert hat), keine Änderung. Morgen bringe ich mal das Bike zum Händler.

Update folgt...

BG aus dem Salzkammergut

  • BIKE MODELL: Haibike Xduro AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning Modell: PearTune MSO
  • Tuning aktiviert: Nein

larsweimar

nach eine Stunde wird von dem Öl sicher noch nichts am Wellendichtring vorbei gekommen sein. Schließlich soll der ja abdichten. Das musst du schon ein paar Nächte so liegen lassen.
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro Nduro 5.0 Flyon
  • Tuning aktiviert: Nein

Steffen

ne Nacht wird reichen - nächte find ich übertrieben ;D

Schraubär

11. Mai 2021, 19:36 #24 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2021, 19:41 von Schraubär
Hallo,
am besten Ballistol nehmen, das ist Weissöl, verklebt und verharzt nicht und pflegt zudem noch die Dichtung.
Sprühen sollte man unter die Dichtlippe der Abschlußmutter des Kettenblattes.
Unter diese Dichtung muss das Öl:
Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Zudem noch an beide Simmerringe direkt am Motor.
Auf eigene Verantwortung kann man, wenn vorher alles schön Sauber gemacht wurde, die Spitze eines Kabelbinders sehr vorsichtig unter die Dichtungen schieben und dann das Öl rein sprühen.
Macht man bei Federgabel und Dämpfer bei den Staubabstreifern auch, da halt nur mit Gabelöl.

Gruß
Matze
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro Nduro 8.0 Flyon
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!

hagpa

11. Mai 2021, 20:41 #25 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2021, 07:34 von hagpa
Ich habe diese Problematik wenn ich das Bike zurückschieben und wenn ich mit Unterstützung fahre. Ohne Unterstützung hört man tatsächlich nichts.

Ich möchte natürlich nichts unversucht lassen. Danke an euch alle für die Hilfestellungen.

Ich habe, wenn auch etwas übertrieben, den Motor ausgebaut. Ich habe dann die Kurbel, sowie das Kettenblatt entfernt um einen besseren Überblick zu haben.

Ich hänge hier 2 Bilder an, wo man sehen kann, was ich mit Silikon und Öl besprüht habe. Ich habe zuerst ein Silikon Spray von MUC Off verwendet, ein paar Mal die Kurbel betätigt und dann Balistol Uni Öl drauf gesprüht. Damit habe ich quasi eine kleine Pfütze aufgesprüht die nun hoffentlich teilweise reinläuft 😂.

So bleibt der Motor nun erst Mal bis morgen stehen.

Viele Grüße an alle.

@Schraubär Oh nein.... Habe deinen Beitrag zu spät gesehen gehabt. Danke dafür.

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

War das überhaupt der richtige Punkt/Ort für das Öl? Oder muss das näher an dorthin wo die Kurbel angebracht wird?


Also quasi hier: ?

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein

Schraubär

12. Mai 2021, 17:47 #26 Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2021, 19:32 von Schraubär
Hallo,
@hagpa
Stimmt hast recht, da auch. Soweit war ich bei meinem Motor noch nicht, um das veranschaulichen zu können.
Andere Seite am Motor müsste eigentlich auch ein Simmerring sein, dann hätte man alles geölt was zu ölen geht ;D
Laut Explosionszeichnung ist sonst nix am oder im Motor, was Gummiquietschgeräusche machen könnte.
Defekte Lager hören sich anders an.
Mir wurde mal gesagt, lass quietschen, Gedanken musste dir nur machen wenn es plötzlich aufhört ;D  ;D
 
Gruß
Matze
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro Nduro 8.0 Flyon
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!

hagpa

Hi zusammen,

habe das ganze jetzt 24 Stunden liegen lassen und nun umgedreht, dort ebenfalls die Kurbel entfernt und auch dort etwas Öl aufgesprüht (Ballistol Uni) 😄

@Schraubär So würde ich das jetzt nochmals 24 Stunden liegen lassen. Danke für dein Input. Weiter und oder tiefer darf ich glaube ich nicht zerlegen, ohne die Garantie zu verlieren.

Gibt es sonst noch etwas das man machen kann?

Sie dürfen in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Edit: auf dem Bild sieht das jetzt nach extrem viel Öl aus. 😂 Ist es aber eig. Nicht.

Viele Grüße
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein

Schraubär

Nö, eigentlich nicht.
Nur Hoffen, das es funktioniert hat. ;D

Gruß
Matze
  • BIKE MODELL: Haibike Xduro Nduro 8.0 Flyon
  • MOTOR: FW: V1.5.137, HW: Rev 0101
  • LADEPORT: FW: V1.38.1, HW: Rev 0200
  • DISPLAY: FW: V1.84.0, GUI: v3.00, HW: Rev 11265
  • REMOTE: FW: V1.36, HW: Rev 0101
  • BATTERIE 1: FW: V1.22.71, HW: Rev 0301
  • ECONNECT: FW: V1.29.0, HW: V2.0
  • LADEGERÄT 10A: Nein
  • Tuning Modell: Nö!

hagpa

Dann hoffe ich das wirklich inständig 😂

Morgen baue ich dann Mal zusammen. Ich melde mich unabhängig vom Ergebnis auf jeden Fall hier zurück, um auch anderen eine Hilfe zu sein.

Grüße an alle
  • BIKE MODELL: Haibike XDURO AllMtn 8.0 FLYON
  • Tuning aktiviert: Nein